Auf diesem Weg kommst du ohne Flugzeug in den Urlaub

Flugfrei die Welt bereisen

Fliegen ist schlecht, das hört man mittlerweile überall. Aber du willst die Welt sehen? So kommst du auch ohne Flugzeug in deinen wohlverdienten Urlaub. Günstig und schnell.

Natürlich könne man Reisewilligen jetzt entgegnen: Lass den Flieger fliegen, fahr ins schöne Umland. Der Harz wärmt’s Herz und so. Jaja. Aber wir wollen doch die Welt erkunden! Wir wollen weg von hier, auch das gehört zum Urlaub. Wollten wir wirklich nur entspannen, könnten wir schließlich die lokale Therme frequentieren.

Selbst die gestresstesten Angestellten und die jüngsten Eltern wollen die Welt sehen. Also: Ab in den Urlaub. Aber ohne Flieger. So stellst du es an.

Urban Sanden CC0 Unsplash

„Wenn du kurz vor 10 Uhr morgens losfährst, bist du schon 8 Uhr Abends da.“

1.    In einem halben Tag ans Mittelmeer

Von wegen, Zugreisen seien unmöglich lang und überteuer! Wer rechtzeitig bucht, bekommt günstige Tickets und kann am Tagesende schon einen Espresso auf der Piazza in Bologna trinken. Eine spontane Suche mit einer alternativen Reisesuchmaschine zeigt: Von Leipzig gehts für gerade mal 50 Euro in die italienische Traumstadt. Reisezeit: Zehn Stunden und 30 Minuten. Wenn du also kurz vor 10 Uhr morgens losfährst, bist du schon 8 Uhr Abends da.

Mit dem Flieger bist du zwar in vier Stunden dort, dafür musst du aber auch erst an einen Flughafen außerhalb der Stadt fahren, dort lange warten, dich inspizieren lassen und am Zielort noch mal vom Flughafen in die Stadt. Die Nettozeit beim Flug liegt immer noch einmal 2 bis 3 Stunden höher. In dem Falle sind es netto im Flug 7 und auf der Schiene 10 Stunden.

Mit dem Zug bist du direkt im Stadtzentrum, kannst dort deine Pizza essen und eine Nacht lang deinen Rotwein ausschlafen. Am nächsten Morgen stehst du auf und erreichst in etwas weniger als 1 Stunde Rimini.

Damiano Baschiera CC0 Unsplash

2.    Reservier‘ dir heute Abend einen Platz im Pub

Es geht nach London! Die Weltstadt ist bekannt für kostenfreie Museen, Theater, Pubs und hat einige der besten Clubs Europas. Wenn du etwas Ruhe brauchst, kannst im Umland süße Kleinstädte wie Stratford entdecken oder ans Meer, um eine paar ultrafettige Fish & Chips zu genießen. Auch die britische Insel erreichst du ohne Flieger, schließlich führt ein Tunnel vom französischen Calais zum britischen Dover. Die Reise nach London schaffst du mit dem Zug in zehn Stunden ab 70 Euro.

3.    Nordische Meeresluft im Handumdrehen

Mit Kindern in den Urlaub, das heißt: Anfahrtswege möglichst kurz halten. Gefühlt wird schon beim ersten Abbiegen gefragt, „wann wir denn endlich da sein?“.

Sandro Kradolfer CC0 Unsplash

Dem Entgegenzuwirken, fällt einem Menschen mit kluger Reiseplanung leicht. Wohl kein Reiseziel im Ausland ist so süß und familientauglich wie Dänemark! Dort kannst du dir eine von diesen kuscheligen Ferienhäusern am Meer mieten und alle sind happy. Mit dem Bus sind es von Leipzig aus elf Stunden und 28 Euro pro Kopf nach Kopenhagen, von dort kommst du innerhalb einer halben Stunde weiter in die Provinz. Trick für die Kinder: Früh losfahren und Kamillentee verabreichen. Ab Rostock geht’s weiter mit der Fähre: total aufregend.

4.    Surfin‘ EU in nur einem Tag

Du willst deine Instagram-Community mit geilen Surfbildern füttern? Schade, dass Bali ausscheidet, denn ohne Flug ist das dann doch etwas zu heftig. Frankreichs Westküste liegt direkt am Atlantik und hat derartig große Wellen, dass dir allein bei deren Anblick der Neoprenanzug nass werden wird. Richtig: Die Anreise ist schneller und günstiger als die nach Bali.

Ausserdem hast du die ganze Zeit LTE und kommst durch Paris. Federe die Reise einfach mit einem Zwischenstop ab. Mit dem Bus von Leipzig nach Paris, dann Rennes und dann weiter nach Brest in insgesamt 24 Stunden ab 70 Euro.

5. Und was, wenn’s doch mal ein Flug geworden ist?

Du hast nicht aufgepasst und dein Partner oder deine Freunde haben dir eine Reise gebucht. Jetzt wirst du doch im Flieger sitzen. Keine Sorge, dafür bringt dich niemand um.

Je mehr Menschen eine moderne Reisekultur leben, desto weniger Flieger werden abheben.

Mach es dir nicht zu schwer und setz dir selbst Limits, zum Beispiel nur eine Flugreise alle 3 Jahre. Oder: Hinreise mit dem Zug, zurück mit dem Flieger. Du kannst dir und deinen Mitreisenden auch noch einmal vor Augen führen, wie viel CO2 ein Flug verursacht: Gib deine Reisedaten bei einem Kompensationsdienst wie atmosfair ein. Dort kannst du dann auch gleich eine Art digitalen Ablass leisten, indem du Umweltprojekte mit einer Spende unterstützt.

In Europa muss  keiner in den Urlaub fliegen

Wirklich wiedergutmachen kann eine Spende aber keinen Flug. Das klimaschädliche CO2 holt so leicht keine noch so dicke Spendierhose wieder aus der Atmosphäre. Wer mit dem Flugzeug reist, kann zwar in kürzester Zeit unglaublich weit entfernte Orte erreichen, schadet aber uns allen. Je mehr Menschen eine moderne Reisekultur leben, desto weniger Flieger werden abheben. In Europa sind wir angesichts unserer zentralen Lage zudem in mehrfacher Hinsicht gesegnet: in jeder Ecke ein anderes, spannendes Land zu erkunden.

Viel Spaß beim Reisen!


Handeln

Alternative Reiseportale wie omio, trainline, rail.cc oder fromAtoB nutzen, um die besten Preise und Routen mit der Bahn oder dem Bus zu erfahren. Der Vorteil gegenüber bahn.de: du siehst auch alle Preise und Routen ausländischer Züge und Busse.

Interrail-Tickets sind in manchen Fällen günstiger für Fahrten, die weiter weg sind und durch mehrere Länder hindurch gehen. Lass dich in deinem Hauptbahnhof beraten.

  1. Hallo Richard, ich habe Familie in der Nähe von Madrid und wohne selbst in Bremen. Habe nur eine Zugverbindung gefunden, die morgens um 5 losgeht und nachts ca. 24 Uhr ankommt. Das pack ich Kräfte mäßig nicht. Hast du einen konkreten Tipp für mich?
    Die Schalter Mitarbeiter der DB sind nach meiner Erfahrung nicht sehr hilfreich bei solchen länderübergreifenden reisen.
    Schöne Grüße, Julian

    1. Hallo Julian. Danke für deine Frage. Der Beitrag hier fasst natürlich Tipps zusammen, die in einem Rutsch relativ leicht zu erreichen sind. Für ein Anliegen wie deines mit einem festen Reiseziel ist das eigentlich nicht das Richtige. Problem: Es gibt keinen Zaubertrick. Wer guckt, welche Ziele für den Urlaub gut mit Bus oder Zug erreichbar sind, kann den Urlaub auch ohne Flieger machen. Für ein festes Ziel wie Familienbesuche oder ähnliches musst du durchziehen.

      Was ich dir empfehlen würde: mach einen Zwischenstopp und übernachte auf der Fahrt irgendwo. In deinem Fall würde das wahrscheinlich in Paris sein. Die Buchung kannst du ohne die DB machen. Und zwar über eines der im Beitrag genannten Reiseportale. Ich hoffe, dir einen halbwegs sinnvollen Tipp gegeben zu haben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter


Auch spannend
Coffee to go or not go? Bild Tamara Bellis, CC0, Unsplash
Wie soll ich denn noch leben?